burgund spezialitäten spezialitäten burgund burgund kulinarische spezialitäten kulinarische spezialitäten burgund
burgund kleine gerichte zum wein kleine gerichte zum wein burgund burgund weingebäck weingebäck burgund
burgund vorspeisen vorspeisen burgund burgund snacks snacks burgund
FRANKREICH | KULINARISCHES  VON A-Z
Spezialitäten Beaujolais Spezialitäten Est Spezialitäten Provence
Spezialitäten Bordeaux Spezialitäten Jura Spezialitäten Rhone
Spezialitäten Burgund Spezialitäten Korsika Spezialitäten Savoyen
Spezialitäten Champagne Spezialitäten Languedoc Roussillon Spezialitäten Sud Quest
Spezialitäten Elsass Spezialitäten Loire  
  HOME | Impressum  
KONTAKT Andere Länder
burgund zum aperitiv
zum aperitiv in burgund








Gerichte aus dem Burgund die dem Gaumen schmeicheln

Beschilderung mit System >>>

 
 
Suchen Sie nicht schon lange nach so einem Platz zum Ausruhen, Nachdenken,
Entspannen
, ...

Wein Fachwissen von A-Z, z.B. Champagner - Flaschengrössen

Für Winzer und Destillateure kostenlos!
Und für alle, die dieser Branche Angebote machen möchten, effizient & günstig >

Rezepte für kleine Köstlichkeiten und grosse Genüsse aus den regionalen Küchen

Souffle au fromage

Zutaten für 4 Personen:

75 g Butter
60 g Mehl
250 ml Milch
Salz
Pfeffer
1 TL geriebene Muskatnuss
4 Eigelb
100 g Gruyere, gerieben
4 Eiweiß, steif geschlagen

Zubereitung:

Die Butter zerlassen, dann das Mehl dazurühren und etwa zwei Minuten über mittlerer Hitze rühren. Abseits vom Feuer die Milch dazurühren und zu einer glatten Masse schlagen.

Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Unter ständigem Rühren zwei Minuten köcheln lassen. Wiederum vom Feuer nehmen und Eigelbe und Käse dazu schlagen. Das Eiweiß unterheben.

Die Mischung in eine gebutterte Souffle­Form von 20 cm Durchmesser geben und bei 190° C/Gas Stufe 5 zwanzig Minuten backen, bis das Souffle gut aufgegangen, aber in der Mitte noch weich ist.

Sofort zu Tisch bringen.

Rezepte - unten gehts weiter...

burgund essen burgund rezepte burgund süssspeisen burgund hauptspeisen


Könnten Sie auch werden!

Aktuelle Angebote

Rezepte für kleine Köstlichkeiten und grosse Genüsse aus den regionalen Küchen

Wein-Fachwissen von A-Z ...


Crepes vonnassiennes


Zutaten für 6 Personen:

400 g Butter sowie zusätzliche Butter zum Braten
500 g Kartoffeln, geschält
Salz
500 ml Milch
3 EL Mehl
3 Eier
4 Eiweiß

Zubereitung:

Zunächst die Butter zum Braten klären: Die Butter in einer feuerfesten Kasserolle zerlassen und klären; dabei immer wieder abschäumen, bis sie vollkommen klar ist. Durch ein Mousselinesieb gießen. Beiseite stellen.

Die Kartoffeln in Salzwasser kochen, dann pürieren und die Milch dazu schlagen. Abkühlen lassen.

Die Kartoffeln in eine große Schüssel geben. Mit dem Mehl vermischen, die ganzen Eier nacheinander und schließlich die ungeschlagenen Eiweiße dazugeben.

Sorgfältig schlagen, bis die Kartoffeln die Konsistenz einer dicken Eimasse haben.

In einer großen Bratpfanne genügend Butter für ein Omelette erhitzen. Jeweils 3/4 EL der Kartoffelmischung hinein geben und jeweils sechs bis sieben Crepes backen; die kleinen runden Formen entstehen von selbst.

Auf einer Seite bräunen, dann wenden und auf der anderen Seite fertig backen.

Rezepte - unten gehts weiter...

Rotweingläser
Weissweingläser
Dessertweingläser
Spirituosengläser
Weinkaraffen
Weinregale
Wein Literatur
Weinkühler
Wein-Klimaschränke
Flaschenöffner
Geschenke
Verpackung
Etiketten




WINZER IN FRANKREICHS WEINREGIONEN
Weine aus dem Beaujolais
Weine aus dem Bordeaux
Weine aus dem Burgund
Weine aus der Champagne
Weine aus Cognac
Weine aus dem Elsass
Weine aus Est
Weine aus dem Jura
Weine aus Korsika
Weine aus Languedoc-Roussillon
Weine aus der Loire
Weine aus der Provence
Weine aus der Rhône
Weine aus Savoyen
Weine aus Sud-Quest



















 

3 gute Gründe ...

Für Winzer und Destillateure kostenlos!
Und für alle, die dieser Branche Angebote machen möchten, effizient & günstig >

Rezepte für kleine Köstlichkeiten und grosse Genüsse aus den regionalen Küchen




Cote de boeuf charolais au sauce marchand


Zutaten für 2 Personen:

1 Rippenstück von gut 750 g

Für die Marinade:
1 Schuss Cognac
Frischer Thymian
1 Lorbeerblatt
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer

Für die Sauce:
4 Schalotten, fein gehackt
1 Weinglas Rotweinessig
2 Weingläser Rotwein
250 ml Rinderfond
Frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zubereitung:

Die Zutaten für die Marinade miteinander vermischen und das Fleisch eine Stunde marinieren.

In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten. Die Schalotten in dem Weinessig dünsten, bis sie alle Flüssigkeit aufgesogen haben. Mit einem Glas Rotwein ablöschen. Den Fond hinzufügen und zu einer dicklichen Sauce einkochen. Warm stellen.

Das Fleisch nach Geschmack in der Pfanne, am Grill oder über einer Holzkohlenglut braten. Vor dem Servieren das zweite Glas Wein in die Sauce gießen und etwas Pfeffer aus der Mühle darüber mahlen.

Die Sauce seitlich dazugießen.


W E R B U N G

HLK Planer Luxusimmobilien Eigentumswohnungen FFB
Gewerbeimmobilien Rosenheim Immobilien zum Freuen Immobilien Rosenheim
Bauen und Einrichten Rechtsanwalt Salzburg Zahnkosmetik
Salzburg: Hotel im Zentrum Bad Gastein: Kur- & Wellnesshotel Jugendferien / Hotels Österreich
München: Hotel nähe Stachus München: Hotel nähe Sendlinger Tor Schnell gefunden werden
Modemessen / Termine Brillen nach Maß Croquet-Spielregeln
Wein Wissen / Vinothek-Info Werbeagentur Vergnügungsdampfer am Mondsee ...